Telefon
E-Mail
Expertenbild

Gerhard Goppold

Partner, Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht

Email schreiben

5 Fragen an Gerhard Goppold

In welchen Bereichen sind Sie überwiegend tätig?

Meine Schwerpunkte liegen in der Steuerberatung und internationalen Steuerberatung, Immobilienbesteuerung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensgründung, Transaktions- und Nachfolgeberatung, im Unternehmer-Coaching sowie in der Konzeption und Durchführung individualisierter Seminare.

Welche Probleme lösen Sie für Ihre Mandanten?

Ich sorge dafür, dass unsere Mandanten eine optimale steuerliche, betriebswirtschaftliche und wirtschaftsrechtliche Betreuung bei uns erhalten. Als mandatsverantwortlicher Partner kümmere ich mich um sämtliche Anliegen meiner Mandanten – von der Erfüllung ihrer Pflichtaufgaben wie Abschlüsse und Steuern über Fragen der steuerlich-rechtlichen Gestaltung und die Unterstützung bei unternehmerischen Entscheidungen bis hin zur strategischen Unternehmerberatung, dem Unternehmer-Coaching sowie der Beratung bei Fragen der Unternehmensführung, Organisation und Umstrukturierung bzw. Nachfolge.

Was zeichnet HLB Linn Goppold aus?

Wir sind grundsätzlich mittelstandsorientiert und generalistisch ausgerichtet und haben mit dem Steuerrecht einen gemeinsamen Nenner. In fachlicher Hinsicht und in Bezug auf spezielle Branchen und Unternehmensstrukturen bedienen wir aber auch eine Reihe namhafter Spezialgebiete. Hierfür und für internationale Aktivitäten können wir auf verschiedene Netzwerke zurückgreifen, unter anderem über das deutsche und das internationale HLB-Netzwerk. So vereinen wir die Vorteile einer mittelstandsorientierten Steuerkanzlei mit denjenigen einer internationalen, größeren Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. Und nicht zuletzt verfügt unsere Kanzlei über wertvolle langjährige Erfahrungen, Kontakte und Reputation. Diese Vorteile spüren unsere Mandanten, weil sie ihnen oft unerwarteten Nutzen bringen.

Wie verlief Ihr beruflicher Werdegang?

Nach meinem Studium in Passau machte ich meine Assistentenjahre in Düsseldorf – zuerst bei einer mittelständischen und später bei einer großen WP-Gesellschaft (Peat Marwick/KPMG), wo ich schließlich auch mein Berufsexamen ablegte. 1991 trat ich als Nachfolger des Kanzleigründers ein. Seitdem beschäftige ich mich nicht nur mit der Mandantenberatung, sondern auch mit dem Management, der Fortentwicklung unserer Kanzlei und der Ausbildung unserer Mitarbeiter – und zwar innerhalb des gesamten HLB-Netzwerkes in Deutschland.

Was motiviert Sie bei Ihrer täglichen Arbeit?

Mich motiviert insbesondere die Vielfalt der Tätigkeiten, die sich bei unserer generalistischen und interdisziplinären Beratungstätigkeit ergeben und mich stetig herausfordern. Sie treiben mich immer wieder zur Erschließung neuer Gebiete, zur Fortentwicklung und zum Neudenken an. Lebenslanges Lernen sowie die Zusammenarbeit mit Menschen verschiedener Generationen und mit verschiedenem – auch kulturellem – Hintergrund sind für mich Beruf und Hobby gleichermaßen.

Aufgrund zahlreicher Auslandsaufenthalte und meiner Tätigkeit für eine internationale Großkanzlei spreche ich fließend Englisch, aber auch ausreichend Spanisch und Japanisch.

Scrolling up